Exodus-Wallet Installationsanleitung

Exodus Wallet – Installation – Anleitung und Tipps

Wer in Bitcoin und andere Kryptowährungen investieren möchte, sollte diese sicher verwahren und nicht auf einer Kryptobörse belassen. Eine Möglichkeit für die Speicherung der Coins und Tokens ist das Desktop Wallet. Das Exodus Wallet ist als Desktop Wallet sehr beliebt. In diesem Artikel bekommen Sie eine Exodus Wallet Installationsanleitung und Tipps, auf was Sie bei der Installation achten sollten.

Themenüberblick – Exodus Wallet Installation und Konfiguration

Exodus Wallet – Installation – Anleitung und Tipps

1. Tipps vor der Exodus Wallet Installation:

Vor der eigentlichen Exodus Wallet Installation sollten Sie sich bewusst machen, dass Sie persönlich für das von Ihnen verwaltete digitale Geld verantwortlich sind. Wenn zum Beispiel Ihr Computer gehackt wird und im schlimmsten Fall auch Ihre Bitcoins und anderen Kryptowährungen gestohlen werden, gibt es keine Möglichkeit das digitale Geld zurückzuholen. Sie alleine haben die Verantwortung was die Sicherheit angeht. Wählen Sie deshalb immer die sichere Variante und gehen Sie kein Risiko ein, was die Aufbewahrung Ihrer Kryptowährungen angeht.

Unsere Tipps vor der Exodus Wallet Installation:

2. Download und Installation

Im ersten Schritt müssen Sie die aktuellste Exodus-Wallet Version herunterladen. Zu finden ist die Installationsdatei im Download-Bereich von Exodus. In der folgenden Anleitung werden wir die auf die Installation des Exodus Wallets auf dem Windows-Betriebssystem eingehen. Bitte beachten Sie, dass es sich bei Ihrem Windows Betriebssystem um ein 64-Bit System handelt. (Prüfen ob 32 oder 64-Bit-System installiert ist)

3. Exodus Wallet – Konfiguration und erste Schritte

Nach der Installation der Exodus Wallet kann die digitale Geldbörse uneingeschränkt genutzt werden. Es können z.B. Bitcoins empfangen und auch versendet werden. Starten Sie hierzu das Programm. Der Startbildschirm nach einer Neuinstallation der Exodus App sollte wie folgt aussehen. Je nach Version des Programms kann es ein paar optische Abweichungen geben.

3.1 Exodus Wallet Backup

Wir empfehlen aus Sicherheitsgründen direkt nach der Installation ein Backup zu erstellen. Mit dem Backup wird sichergestellt, dass Sie immer Zugriff auf Ihr Wallet und somit auf Ihre Coins und Tokens haben. So können Sie auch bei z.B. einem defekten Rechner über einen anderen Computer auf Ihr Wallet zugreifen. Um das Backup durchführen zu können, ist ein Guthaben erforderlich. Hierzu senden Sie z.B. von einer Kryptobörse oder einem anderen Wallet einen kleinen Betrag auf Ihre Exodus Wallet.

Exodus Wallet Guthaben empfangen

Um das Vorgehen zu veranschaulichen haben wir über die Kryptobörse Kraken Stellar Lumen XLM gekauft und zum Exodus Wallet gesendet. Um Ihre Empfangsadresse zu ermitteln gehen Sie wie in den folgenden Bildern zu sehen, links im Menü auf „Wallet“, anschließend wählen Sie den Coin / Token, welchen Sie empfangen möchten und klicken auf den „Receive“-Button (siehe Bildergallerie unten).Exodus Backup-Prozess nach Eingang von Coins oder Tokens

Nachdem das Guthaben in Ihrem Wallet ersichtlich ist kann der eigentliche Backup-Prozess erfolgen. Hierzu klicken Sie links im Menü auf Backup.

4 Schritte – Exodus Wallet Backup

  1. Schritt: Exodus Wallet Passwort
    Erstellen Sie ein Passwort, mit welchem Sie Ihre Geldbörse schützen. Denken Sie daran, dass Sie Ihre Geldbörse vor dem Zugriff Dritter schützen müssen. Wählen Sie deshalb ein ausreichend sicheres Passwort.
  2. Schritt: Passwort wiederholen
    Geben Sie im zweiten Schritt erneut das Passwort ein. Ohne Passwort können Sie nicht auf das Exodus-Wallet zugreifen. Stellen Sie sicher, dass Sie sich das Passwort gut notieren und an einem sicheren Ort verwahren.
  3. Schritt: Recovery Phrase – Wörter zur Exodus Wallet Wiederherstellung
    Noch wichtiger als das Passwort selbst, sind die Wörter zur Wiederherstellung eines Wallets. Mit diesen Wörtern bekommen Sie von jedem PC Zugriff auf Ihr Guthaben. Achten Sie deshalb darauf, dass Sie das Backup an einen sicheren nicht einsehbaren Ort durchführen und keiner diese Wörter einsehen kann. Machen Sie weder einen Screenshot von den Wiederherstellungswörtern, noch ein Foto davon. Durch einen Trojaner oder Schadprogramm, welches Zugriff auf Ihren Rechner oder Ihr Handy hat, könnten diese Bilder in Falsche Hände geraten. Ihr Guthaben wäre somit in Gefahr. Schreiben Sie die Wörter auf ein Papier und verfahren Sie dieses Papier an einem sicheren Ort.

Herzlichen Glückwunsch, Sie haben das Exodus Wallet erfolgreich installiert und das Backup durchgeführt. In den nächsten Schritten zeigen wir Ihnen, wie Sie die Währung in der Exodus Wallet von Dollar auf Euro umstellen und wie Sie neue Coins / Tokens hinzufügen können.

3.2 Exodus Wallet Einstellungen

3.2.1 Exodus Wallet Währung von Dollar auf Euro umstellen

Um die Währungseinheit im Exodus Wallet von Dollar auf Euro umzustellen gehen Sie einfach auf „Settings“ und „Localization“

Exodus Wallet Währung von Dollar auf Euro umstellen - Foto: Exodus App
Exodus Wallet Währung von Dollar auf Euro umstellen – Foto: Exodus App

 

3.2.2 Coins und Tokens im Exodus Wallet hinzufügen und entfernen

Für eine gute Übersichtlichkeit, lässt sich die Exodus Wallet individuell anpassen. Sie können nur die Coins und Tokens einblenden, welche Sie selbst auch nutzen. Das hat den Vorteil, dass nicht 15 oder mehr Kryptowährungen in Ihrer Portfolioübersicht erscheinen. Um die gewünschten Kryptowährungen anzuzeigen, gehen Sie in der Exodus Wallet einfach auf „Settings“ und anschließend auf „Assets“. Wählen Sie hier ihre Kryptowährungen aus. Bitcoin und Ethereum sind immer ausgewählt und lassen sich auch nicht abwählen. Sobald Sie von einer anderen Kryptowährung einen gewissen Betrag auf Ihrem Wallet halten, lässt sich diese auch nicht ausblenden.